baustoffpruefer_96963229

Baustoffprüfer/in

Was machen Baustoffprüfer?

Sie sorgen dafür, dass Häuser, Brücken, Aussichtstürme nicht "auf Sand gesetzt" werden. Sie achten auch darauf, dass Tunnel und Kanäle Druck und Nässe aushalten. Baustoffprüfer nehmen zum Beispiel Bodenproben und stellen im Labor fest, ob sich der Untergrund für den Bau eignet. Baustoffe, wie Beton, Mörtel oder Bitumen nehmen sie ebenfalls "unter die Lupe". Denn die müssen über viele Jahre hinweg trotz Regen, Frost und Hitze oder Erschütterungen durch den Verkehr stabil und sicher bleiben. Baustoffprüfer haben daher eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und sind wichtige Partner der Bauindustrie.

Baustoffprüfer ...

  • analysieren Böden und Baustoffe
  • führen chemisch-technologische Arbeiten im Labor durch
  • rechnen Messergebnisse aus und stellen sie in Versuchsberichten dar
  • kennen die Vorschriften der Baustoffprüfung
  • Baustoffprüfer gibt es in den Fachrichtungen:
  • Boden
  • Mörtel und Beton
  • bituminöse Massen

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten...

  • Spaß an Naturwissenschaften haben
  • gute Noten in Chemie und Physik haben
  • verantwortungsbewusst arbeiten
  • gerne im Team arbeiten

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Baustoffpruefer-in.2101.0.html