Aktuelle Informationen Coronavirus
bauwerksmechaniker_abbruch_95615307

Bauwerksmechaniker/in für Abbruch und Betontrenntechnik

Was machen Bauwerksmechaniker für Abriss und Betontrenntechnik?

Industrieanlagen, Hochhäuser und sonstige Bauwerke müssen nicht nur errichtet, sondern irgendwann auch wieder nach allen Regeln der Kunst abgerissen, die Baustoffe anschließend verwertet oder entsorgt werden. Bauwerksmechaniker sind Experten für Abriss und Betontrenntechnik, für den Abbruch von Bauwerken und Anlagen sowie für Arbeiten an Betonbauteilen zuständig. Insbesondere beim Abriss von Teilanlagen ist höchste Präzision gefordert, damit angrenzende Gebäude und Anlagen nicht beschädigt werden. Sie erlernen für diesen Job auch  die Grundlagen der Tätigkeiten am Bau, insbesondere Hochbau.

Bauwerksmechaniker ...

  • führen Messarbeiten durch,
  • stellen Schalungen  und Bewehrungen her,
  • prüfen Frisch- und Festbeton,
  • fördern Beton, bringen ihn ein, verdichten ihn
  • stellen Stahlbetonfertigteile her
  • dichten Bauwerke aus Beton und Stahlbeton gegen nichtdrückendes Wasser ab,
  • führen Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen zur Ausführung von Bohr-, Trenn- und Abbrucharbeiten durch,
  • führen Bohrarbeiten mit Bohrmaschinen und -geräten durch,
  • führen Trennarbeiten mit Baumaschinen und -geräten durch,
  • stellen Fugen her,
  • führen Abbruch- und Rückbauarbeiten mit Baumaschinen und -geräten unter Anwendung unterschiedlicher Verfahren durch,
  • führen Baumaschinen, -geräte und -fahrzeuge und halten sie in Stand
  • trennen und lagern Abbruchmaterialien und veranlassen die Entsorgung.

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten...

  • handwerklich geschickt sein
  • anpacken können
  • flexibel sein (Einsatz auf wechselnden Baustellen)

Quelle: © BMWi