bootsbauer_67070795

Bootsbauer/in

Was machen Bootsbauer?

Ob Motor- oder Segelboote, Yachten, Sportboote (z.B. Ruderboote und Kajaks) oder Fischereiboote: für jeden Bedarf gibt es das passende Wasserfahrzeug, egal, ob es auf Flüssen, Seen oder auf dem offenen Meer genutzt wird. Bootsbauer bearbeiten verschiedene Materialien, wie Kunststoff, Holz und Metall. Daraus fertigen sie Rümpfe, Decks- und Aufbauten und fügen diese Teile dann zu kompletten Booten oder Yachten zusammen. Sie stellen aber nicht nur neue Boote und Yachten her, sondern bauen auch ältere Boote und Yachten um. Außerdem führen sie Reparaturen sowie Wartungs- und Pflegearbeiten durch. Auch für den Innenausbau und den Einbau von technischen Anlagen und Systemen sind die vielseitigen Bootsbauprofis zuständig.

Bootsbauer ...

  • lesen und setzen technische Unterlagen um, z. B. Tabellen, Diagramme, Handbücher
  • messen, prüfen und reißen Maße und Konturen an (anreißen = Länge eines Werkstücks z.B. mit einer Nadel kennzeichnen), übertragen sie mit unterschiedlichen Geräten, wie z. B. Messwerkzeuge, Wasserwaage, Winkel, auf die zu bearbeitenden Materialien
  • wählen Geräte und Maschinen aus, richten sie ein und warten sie
  • stellen faserverstärkte Kunststoffe her und wählen dazu z. B. verschiedene Komponenten (Bestandteile) aus
  • bearbeiten Holz, Kunststoff und Metall mit der Hand und mit Maschinen
  • stellen lösbare und unlösbare Verbindungen her, z. B. Holzverbindungen durch Schrauben, Nägeln und Verdübeln, Metallverbindungen durch Nieten und Schweißen, Kunststoffverbindungen durch Kleben und Laminieren (Werkstoffe aus Schichten verschiedenartigen Materials zusammensetzen) sowie Verbindungen durch einer Kombination von Holz, Metall und Kunststoff
  • beschichten Oberflächen, z. B. mit Holz- und Korrosionsschutzmittel (Rostschutzmittel)
  • stellen Vorrichtungen, Schablonen, Modelle und Formen je nach Bauart des Wasserfahrzeugs her
  • stellen Bootsrümpfe aus Holz, Kunststoff und Metall sowie Decks nach verschiedenen Bauweisen her
  • stellen Aufbauten, Luken aus Holz, Kunststoff oder Metall her, bauen sie ein und montieren Decksbeschläge
  • bauen Boote von innen aus und passen z. B. Bauteile in den Rumpf ein und montieren sie
  • fügen die Einzelteile zu größeren Bootsteile bzw. zu kompletten Booten zusammen
  • setzen Masten und Spieren (Rundholz an Schiffen) und montieren z. B. die Mastenausrüstung
  • bauen technische Anlagen und Systeme ein und kontrollieren die Funktion, z. B. Antriebs- und Ruderanlagen, Tanksysteme oder auch Sanitäranlagen
  • inspizieren, halten und setzen Boote instand und bereiten die Winterlagerung vor
  • transportieren und lagern Boote und setzen dabei handbediente und motorgetriebene Hebezeuge ein

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Freude am Umgang mit den Materialien Kunststoff, Holz und Metall haben
  • genau und sorgfältig zu arbeiten
  • über räumliches Vorstellungsvermögen verfügen
  • gerne im Team arbeiten

Nicht geeignet ist die Ausbildung ...

  • bei Empfindlichkeit oder Allergien gegenüber Lösungsmitteln

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Bootsbauer-in.2152.0.html