chirurgiemechaniker_63103583

Chirurgiemechaniker/in

Was machen Chirurgiemechaniker?

Schere, Skalpell, Klammer bei einer Operation muss alles schnell, genau und zuverlässig ablaufen. Chirurgen müssen sich daher auf ihre Instrumente hundertprozentig verlassen können. Sie müssen exakt funktionieren und gut in der Hand liegen. Chirurgiemechaniker wissen daher genau, auf was es bei einer Operation ankommt. Fast jeder Handgriff benötigt ein speziell angefertigtes Werkzeug. Nicht selten handelt es sich dabei um Einzelaufträge von Fachärzten. Auch bei Geräten und Implantaten, wie zum Beispiel beim künstlichen Hüftgelenk wird Maßarbeit geleistet. Chirurgiemechaniker haben aber nicht nur viel Sinn fürs Detail. Sie sprechen auch die "Sprache" der Chirurgen und die besteht bekanntlich aus vielen lateinischen Fachausdrücken.

Chirurgiemechaniker ...

  • bearbeiten Formen und Oberflächen von Instrumenten, Geräten oder Implantaten z. B. mit Maschinen und Poliermitteln
  • programmieren computergesteuerte Maschinen
  • spanen (z. B. schleifen, fräsen, bohren) Werkstücke
  • montieren und demontieren Instrumente, Geräte und Implantate
  • prüfen die Funktion von Instrumenten, Geräten und Implantaten, wie z. B. die Beweglichkeit
  • setzen Instrumente, Geräte oder Implantate Instand

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Spaß an Feinarbeit haben und sehr sorgfältig arbeiten
  • räumliches Vorstellungsvermögen haben
  • bereit sein, sich regelmäßig fachlich weiterzubilden

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Chirurgiemechaniker.2164.0.html