Aktuelle Informationen Coronavirus
edelsteinschleifer_41201611

Edelsteinschleifer/in

Was machen Edelsteinschleifer?

Grün, rot, blau - in allen Farben leuchten Smaragde, Rubine oder Saphire und andere Edelsteine. Aber erst der richtige Schliff sorgt für brillante Lichteffekte. Edelsteinschleifer bearbeiten die edlen Rohstoffe z. B. mit Ultraschall und Sandstrahler. Sie wenden verschiedene Schleiftechniken an, um möglichst viel Glanz aus den Steinen "heraus zu holen". Eine Ausnahme sind die besonders harten Diamanten. Die werden von eigens ausgebildeten Diamantschleifern bearbeitet; ein verwandter Ausbildungsberuf.

Edelsteinschleifer ...

  • beurteilen Edelsteine und klassieren sie
  • bereiten die zunächst grob geschnittenen Steine zum Schleifen vor und trennen und ebauchieren (formen) sie zum Beispiel, entfernen Blasen und Schlieren
  • schleifen die Steine mit Hilfe unterschiedlicher Schleiftechniken, polieren und bohren Steine
  • bearbeiten die Steine nach und erhitzen, versiegeln und fetten sie zum Beispiel

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Spaß an Feinarbeit haben
  • sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten
  • nicht so schnell die Geduld verlieren
  • gutes Seh- und Farbsehvermögen haben

 

Quelle: © BMWi