elektroanlagenmonteur_80626217

Elektroanlagenmonteur/in

Was machen Elektroanlagenmonteure?

Ohne elektrische Anlagen funktioniert gar nichts: Industrie- und Handwerksbetriebe oder auch z. B. städtische Elektrizitätswerke sind auf einwandfrei funktionierende Maschinen und Motoren angewiesen. Ob zur Beleuchtung, zur Energieversorgung oder zur Steuerung und Regelung von Produktionsanlagen: Elektroanlagenmonteure bauen die notwendigen elektrischen Anlagen ein, warten und reparieren sie. Zusammen mit Elektrotechnikern und Elektroingenieuren sind sie für die gesamte elektrische Einrichtung zuständig. Ihr Arbeitsplatz ist in Werkstätten, in Produktionsstätten von Auftraggebern und auf Baustellen.

Elektroanlagenmonteure ...

  • richten Montagebaustellen ein, wählen zum Beispiel die persönliche Schutzausrüstung, Werkzeuge, Messgeräte usw. aus und räumen die Baustelle wieder a
  • bearbeiten und verbinden mechanische Teile und sägen, feilen, bohren oder schweißen Bleche und Platten aus Metall und Kunststo
  • bauen Schaltgeräte zusammen und verdrahten elektrische Baugruppen
  • montieren und installieren Schaltgerätekombinationen und Installationsverteiler
  • montieren Leitungsführungssysteme, wie z. B. Rohre, Installationskanäle und verlegen und verbinden Leitungen
  • installieren elektrische Beleuchtungsanlagen, Anlagen, die elektrische Energie verteilen oder elektrische Geräte und Maschinen zur Steuerung und Regelung von Produktionsprozessen messen und prüfen elektrische Anlagen und Baugruppen, stellen sie ein und nehmen sie in Betrieb beseitigen Fehler in elektrischen Anlag
  • dokumentieren Schaltungsunterlagen von Anlagen, Material, Ersatzteile und technische Prüfungen

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • gute Noten in Physik und Mathematik hab en
  • an Computertechnik interessiert sein
  • zupacken können
  • gerne im Team arbeiten

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Elektroanlagenmonteu.2183.0.html