Aktuelle Informationen Coronavirus
fachkraft_kreislauf-abfallwirtschaft_67147167

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Was machen Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft?

In der Kreislauf- und Abfallwirtschaft geht es richtig rund. Vorbei sind die Zeiten, wo alles nur deponiert oder verbrannt wurde. Recycling spielt eine immer wichtigere Rolle. Von der Sammlung bis zur Entsorgung von Abfällen haben Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft alles im Griff. Dazu gehören Routen- und Personalplanung, Sortierung, Abfallverwertung und -behandlung, Weiterverkauf von Wertstoffen sowie Verbrennung und Deponierung. Sie führen Inspektions- und Wartungsarbeiten durch, analysieren Abfälle oder z. B. Sickerwasser und sorgen für die Sicherheit von Anlagen, Lagerstätten und Deponien.

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

  • planen, überwachen, steuern und dokumentieren Prozessabläufe
  • disponieren Behälter und Fahrzeuge
  • nehmen Abfälle an
  • identifizieren, untersuchen, sortieren und deklarieren Abfälle
  • bedienen Maschinen, Anlagen und Geräte und setzen sie instand
  • beseitigen Störungen und führen elektrotechnische Arbeiten aus
  • überwachen und dokumentieren die Einhaltung rechtlicher Anforderungen
  • Die Ausbildung wird in einem der folgenden Schwerpunkte angeboten:
  • Logistik, Sammlung und Vertrieb
  • Abfallverwertung und -behandlung
  • Abfallbeseitigung und -behandlung

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • organisatorisches Talent
  • technisches Verständnis und
  • Sinn für ökologische Zusammenhänge mitbringen

Quelle: © BMWi