fachkraft_strassen-verkehrstechnik_75001292

Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik

Was machen Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik?

Die Fahrt zur Schule, zur Arbeit in den Urlaub, all das findet zum großen Teil auf der Straße statt. Der Straßenverkehr (privater Personenverkehr, Güterverkehr) hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das zeigt besonders die steigende Zahl der Führerscheininhaber. Damit der Verkehr reibungslos rollen kann, müssen neue Straßen geplant und bestehende Straßen instand gehalten werden. Dafür sorgen Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik gemeinsam mit Ingenieuren, Verkehrsplanern und allen anderen am Straßenbau und an der Straßenbetreuung Beteiligten. Sie führen vor allem Vermessungsarbeiten durch und erstellen Unterlagen für die Straßenplanung. Sie bereiten Ausschreibungen vor, um z. B. Straßenbauunternehmen aufzufordern, Kostenangebote für bestimmte Bauprojekte abzugeben. Außerdem veranlassen sie die Instandhaltung und Reparatur von Straßen- und Verkehrsanlagen und organisieren z. B. die Straßenbetreuung, wie z.B. den Winterdienst.

Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik ...

  • arbeiten an bautechnischen Zeichnungen per Hand und Computer und stellen z. B. Zahlenwerte in Form von Tabellen, Diagrammen und Schaubildern dar
  • führen bautechnische Berechnungen durch, z. B. für Längen, Flächen und Volumen
  • messen Lagen und Höhen und setzen dabei z. B. verschiedene Vermessungsgeräte ein
  • kennen die verschiedenen Baustoffe und Böden, z. B. Asphalt, Beton, Mörtel und andere für den Straßenbau wichtigen Bau- und Hilfsstoffe
  • kennen die Verwaltungsabläufe im Straßen- und Verkehrswesen, z. B. die Möglichkeiten der Finanzierung und Förderung von Straßenbaumaßnahmen
  • arbeiten an der Planung, am Entwurf und der Konstruktion von Verkehrswegen und Ingenieurbauwerken (z. B.: Brücken) mit z. B. arbeiten sie den Grundriss für Straßen und Radwege aus
  • erstellen planungsrechtliche, baurechtliche und umweltrechtliche Unterlagen, die z. B. herangezogen werden, wenn über Verkehrsplanungen entschieden wird
  • übernehmen die vertragliche und technische Abwicklung von Baumaßnahmen und stimmen sich dabei z. B. mit Bauunternehmen, der kommunalen Verwaltung usw. ab
  • betreiben, erhalten und betreuen das Verkehrswegenetz und erstellen z. B. Einsatzpläne und Ausschreibungsunterlagen für Betriebe, die den Winterdienst, die Grünpflege, die Reinigung oder auch Instandhaltung der Verkehrswege übernehmen

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Spaß am Umgang mit Zahlen haben
  • gerne mit technischen Geräten und Computern arbeiten
  • gerne im Team, aber auch selbständig arbeiten
  • sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten
  • über Organisationstalent verfügen

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
13245 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Fachkraft-Strassen.2239.0.html