Aktuelle Informationen Coronavirus
fotograf_95990525

Fotograf/in

Was machen Fotografen?

Wenn Bilder des Altmeisters Helmut Newton ausgestellt werden, sieht jeder sofort: Hier war ein Fachmann am Werk. Hinter Profi-Fotos steckt jede Menge Arbeit. Ob Porträts, Landschaften, Werbung, Presse oder Architektur - Fotografen wissen genau welche Kamera, welche Belichtungszeiten und welche Blendwerte und welches Objektiv sie benötigen. Licht, Schatten und natürlich das Motiv und die Location, also die Umgebung, müssen genau stimmen. Nach dem Fotografieren geht's weiter: Entwickeln, Formate bestimmten, Bildbearbeitungssysteme anwenden. Mit moderner Software können digitale Aufnahmen beliebig verändert und optimiert werden. Aber bei aller Technik - das Gespür für Formen, Farbe, Licht machen den wirklichen Profi aus. Die meisten arbeiten übrigens nicht angestellt, sondern freiberuflich.

Fotografen...

  • beraten Kunden (Privatkunden, Unternehmen) über die Gestaltung und Umsetzung fotografischer Aufnahmen
  • planen die Arbeitsabläufe
  • gestalten Bildkonzeptionen, wie z. B. Bildaufbau, Farben, Licht und setzen sie in fotografische Aufnahmen um
  • entwickeln die Filmaufnahmen, bearbeiten die Bilder mit Hilfe moderner Technik
  • stellen die aufbereiteten Bilder für die Verwendung in verschiedenen Medien (z. B. Film, Zeitschriften, Video, CD-ROM) bereit

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • kreativ und technisch interessiert sein
  • über ein gutes Gespür für Formen, Farben und Licht verfügen
  • gutes Sehvermögen haben