goldschmid_69583417

Goldschmied/in

Was machen Goldschmiede?

Gold ist eines der wertvollsten Edelmetalle, das mit viel Sorgfalt und Geschick bearbeitet wird. Jedes Schmuckstück daraus ist ein kleines Kunstwerk. Ob Ringe, Halsketten oder Armbänder - Goldschmiede fertigen sie nach den Wünschen ihrer Kunden oder auch nach eigenen Entwürfen an. Mit viel Fingerspitzengefühl bearbeiten sie nicht nur das edle Metall, sondern auch Opale, Perlen oder zum Beispiel Diamanten. Dabei stellen Goldschmiede nicht nur neuen Schmuck her, sondern arbeiten beispielsweise auch wertvolle Erbstücke wieder auf.

Goldschmiede ...

  • gestalten Schmuck, wie z. B. Armbänder, Ringe oder Anhänger und fertigen Entwürfe an
  • fertigen komplette Schmuckstücke an, z. B. Ansteck-, Hals- und Ohrenschmuck und Hand- und Armschmuck
  • formen Schmuck und Schmuckteile durch Hämmern und Punzen (mit Hilfe eines Stahlstäbchens Formen in das Gold treiben)
  • bereiten das Gießen von Schmuck vor und führen den Guss durch
  • gestalten Flächen mit Hilfe unterschiedlicher Techniken, wie z. B. Ätzen, Hämmern, Fräsen
  • beherrschen Techniken zur Bearbeitung von Juwelen
  • fassen Steine in unterschiedliche Fassungen
  • reparieren Schmuck oder arbeiten ihn um
  • Goldschmiede gibt es in den Fachrichtungen:
  • Juwelen
  • Ketten

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • über künstlerisches Talent verfügen
  • sorgfältig mit den wertvollen Materialien umgehen
  • Sinn für Farben und Formen haben

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Goldschmied-in.1935.0.html