holz-bautenschutz_55539292

Holz- und Bautenschützer/in

Was machen Holz- und Bautenschützer/-innen?

Ob in Wohnungen, Häusern und sonstigen Gebäuden, überall können Schäden an Holz oder sonstigen Bauteilen entstehen. Holz- und Bautenschützer/-innen analysieren die Schäden und deren Ursachen und führen Maßnahmen zur Behebung der Schäden, auch durch alternative Verfahren und Sonderverfahren, durch. Sie werden im 3. Jahr in der Fachrichtung "Holzschutz" oder "Bautenschutz" ausgebildet.

Holz- und Bautenschützer/-innen...

  • unterscheiden Schäden an Holz, Holzbauteilen und Einbindungsbereichen und bereiten Untergründe dieser Bauteile vor
  • führen vorbeugende Maßnahmen gegen holzzerstörende Pilze und Insekten durch
  • bekämpfen holzzerstörende Insekten
  • behandeln und beseitigen Pilzbefall
  • bereiten nachträgliche Außen- und Innen- und Horizontalabdichtungen  vor und führen diese durch
  • bringen Sanierputze auf
  • Holz- und Bautenschützer/-innen gibt es in den Fachrichtungen:
  • Holzschutz
  • Bautenschutz

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten...

  • handwerklich geschickt sein
  • Spaß am Umgang mit Holz und Baumaterialien haben
  • gerne im Team arbeiten

Quelle: © BMWi

 

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Holz-und-Bautenschu.1985.0.html