fotolia_95905060_subscription_monthly_m

Holzblasinstrumentenmacher/in

Was machen Holzblasinstrumentenmacher?

Nicht nur in der klassischen Musik, auch im Jazz oder der Rockmusik kann sie jeder hören. Aber kaum einer weiß, wie viele verschiedene Holzblasinstrumente es gibt: Klarinette, Querflöte Blockflöte, oder auch z. B. das Saxophon, dessen anzublasende Zunge, das so genannte Rohrblatt, aus Holz besteht . Holzblasinstrumentenmacher stellen diese verschiedenen Instrumente aus den besten Hölzern Europas, Afrikas und Mittelamerikas her. Dazu gehören z. B. Ahorn, Birke, Rosenholz. Darüber hinaus arbeiten sie auch mit Metall, Kunststoff und Kautschuk. Die Anfertigung der Einzelteile erfordert beim Bohren, Schleifen oder Lackieren viel Geschicklichkeit. Neben viel Fingerspitzengefühl haben Holzblasinstrumentenmacher auch ein gutes Gehör, um die fertiggestellten Instrumente für ihre Kunden zu stimmen.

Holzblasinstrumentenmacher ...

  • kennen die unterschiedlichen Holzblasinstrumente und die Anforderungen an Material und Bearbeitung
  • nutzen bei ihrer Arbeit technische Unterlagen bzw. Zeichnungen
  • wählen die verschiedenen Werkzeuge und Werkstoffe aus und bereiten sie zur weiteren Bearbeitung vor
  • bearbeiten Werkstoffe, wie Hölzer, Metalle und Kunststoffe per Hand und mit Maschinen
  • fertigen Klappenmechanikteile (Klappen = die von den Fingern des Spielers bewegten Verschlussdeckel der Tonlöcher) an
  • fügen verschiedene mechanische Teile zusammen z. B. durch Nieten, Schrauben oder Löten
  • fertigen Kleinwerkzeuge, wie z. B. Fräser, Spitzbohrer, an
  • stellen Korpusse (z. B. Flöte ohne Mundstück) aus Holz oder Metall her
  • bohren Ton- und Säulchenlöcher (Säulchen = Verbindung zwischen Klappe und Instrumentenkörper)
  • behandeln Oberflächen und imprägnieren z. B. die Hölzer, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen,
  • bringen Säulchen durch Kleben oder Löten an und bearbeiten sie
  • bauen die Klappenmechanik durch Schrauben, Fräsen u.a. zusammen und passen sie ein
  • bereiten sie zum Spielen vor und prüfen sie z. B. auf Luftdichtigkeit
  • eparieren Instrumente

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • geschickt sein und Fingerspitzengefühl haben
  • musikalisch begabt sein und ein gutes Gehör haben
  • sehr sorgfältig arbeiten
  • mechanisch-technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen haben
  • gute Kenntnisse in Rechnen/Mathematik und Zeichnen haben

Nicht geeignet ist die Ausbildung ...

  • bei Empfindlichkeit oder Allergien gegenüber bestimmten Lösungsmitteln

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Holzblasinstrumenten.2309.0.html