konstruktionsmech._70888569_

Konstruktionsmechaniker/in

Was machen Konstruktionsmechaniker?

Überall dort, wo große Metallkonstruktionen wie Container, Schiffsteile oder Aufzüge hergestellt werden, sind Konstruktionsmechaniker am richtigen Platz. Sie fertigen und montieren Stahlbauteile, Aufzüge, Transport- und Verladeanlagen, Schutzgitter, Verkleidungen und Abdeckungen, Stahltreppen und Stahltüren, Behälter, Blechrohre und Blechkanäle, Aggregate und Karosserien. Sie schneiden, biegen und schweißen Stahl und Bleche und sind je nach Einsatzgebiet  auf bestimmte Arbeitsbereiche spezialisiert. Deshalb sind die Metall-Profis in vielen verschiedenen Industrieunternehmen zu finden, zum Beispiel auf Schiffswerften, bei Spezialfahrzeugherstellern oder auch im Stahlbau.

Konstruktionsmechaniker ...

  • planen ihre Arbeiten anhand von Konstruktionszeichnungen, Montage-, Funktions-, Schalt- und Schweißplänen
  • stellen Bauteile, Baugruppen und Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen her
  • sägen, reißen, schneiden Bleche und Profile, um sie anschließend zu verbinden
  • biegen Bleche und Profile
  • montieren Bauteile und Baugruppen
  • bringen Fugen auf Materialien an, um sie anschließend zu schweißen
  • wählen je nach Schweißauftrag die geeigneten Schweißgeräte und Zusatzstoffe aus und stellen die Geräte genau ein
  • beherrschen die verschiedenen Verbindungstechniken (wie Schweißen und Löten)
  • warten Anlagen, Maschinen und Werkzeuge
  • überprüfen ihre Arbeit und sichern deren Qualität

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Spaß an körperlicher Arbeit haben und fit sein
  • handwerklich geschickt sein
  • räumliches Vorstellungsvermögen haben, um nach Modellen, Zeichnungen oder Skizzen zu arbeiten

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Konstruktionsmechani.2434.0.html