Aktuelle Informationen Coronavirus
packmitteltechn_68298680

Packmitteltechnologe/-technologin

Was machen Packmitteltechnologen?

Pralinen in der Schachtel, Umzugsklamotten im Karton, Cola im Papp-Becher und Briefe im Umschlag. Ohne Verpackungen aus Papier, Pappe und Kunststoff wären Transport und Hygiene für viele Produkte wahnsinnig schwierig. Die verschiedenen Packmittel werden mit Spezialmaschinen hergestellt und in Form gebracht. Packmitteltechnologen bedienen und führen die Maschinen und Anlagen und achten genau darauf, dass keine Störungen auftreten. Außerdem entwickeln sie je nach Kundenanforderungen neue Packmittel.

Packmitteltechnologen ...

  • richten Anlagen und Maschinen ein, wie z. B. Wellpappenanlagen oder Beutelmaschinen oder Wickelautomaten zur Herstellung von Papp-Bechern, überwachen und bedienen sie
  • stellen die hygienischen Bedingungen sicher und halten die Qualitätsanforderungen ein
  • kennen und sichern die optimalen Eigenschaften von Papier, Pappe und Karton und achten z. B. darauf, dass das Papier nicht zu feucht oder zu trocken ist
  • entwickeln selbständig Packmittel im Auftrag von Kunden
  • rüsten und warten die Fertigungsanlagen
  • formen mit Hilfe von Maschinen z. B. Wellpappe, Kartons oder Schachteln
  • Bedrucken die Verpackungen
  • prüfen die fertig gestellten Kartons, Schachteln, Beutel, Etiketten oder Briefumschläge
  • erkennen Störungen im Produktionsablauf und halten Maschinen und Anlagen instand

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • Sauberkeit und Hygiene einen hohen Stellenwert beimessen
  • technisches Interesse haben
  • zuverlässig und verantwortungsbewusst arbeiten
  • gutes Farbsehvermögen haben
  • gerne im Team arbeiten

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Packmitteltechnologe.13093.0.html