schneidwerkzeugmech._83927203

Schneidwerkzeugmechaniker/in

Was machen Schneidwerkzeugmechaniker?

Kreissägen, Rasenmäher oder z. B. auch Schneidmaschinen für die Fleisch- oder Papierverarbeitung müssen nicht nur scharf sein, sondern auch hohen Belastungen standhalten. Darauf müssen Schneidwerkzeugmechaniker achten, wenn sie die verschiedenen Schneidwerkzeuge, -geräte und maschinen herstellen. Sie drehen, fräsen, schmieden, schleifen und härten den Stahl manuell und maschinell. Elektrisch betriebene Schneidmaschinen werden von ihnen aufgebaut und in Betrieb genommen. Wenn in der Produktion etwas nicht klappt, sind sie natürlich auch zur Stelle, um den Fehler zu suchen. Schneidwerkzeugmechaniker werden in einer der beiden Schwerpunkte ausgebildet:

  • Schneidwerkzeug- und Schleiftechnik
  • Schneidmaschinen- und Messerschmiedetechnik

Schneidwerkzeugmechaniker ...

  • stellen Schneidwerkzeuge, -maschinen und geräte her
  • spanen (z. B. fräsen, schleifen) Werkstücke per Hand und maschinell
  • schmieden Metalle, behandeln sie mit Wärme und prüfen die Härte der Werkstücke
  • schleifen und polieren Werkstücke
  • programmieren computergesteuerte Werkzeugmaschinen
  • demontieren und montieren Schneidwerkzeuge, -geräte und maschinen und achten dabei z. B. auf bruch- und temperaturempfindliche Bauteile
  • prüfen die Funktion von Schneidwerkzeugen, -maschinen und -geräten und stellen sie ein
  • stellen Störungen fest und setzen Schneidwerkzeuge, -maschinen und -geräte Instand und verbinden z. B. elektrische Leitungen, wechseln schadhafte Teile aus

Schneidwerkzeugmechaniker mit dem Schwerpunkt Schneidwerkzeug- und Schleiftechnik ...

  • stellen vor allem Langscheren- und Kreisscherenmesser für die Bearbeitung von Papier und Metall her
  • prüfen und messen die Oberfläche von metallischen Werkstoffen
  • spanen (z. B. fräsen, schleifen) Stahl- und Hartmetallverbindungen und formen sie um
  • richten Schleifmaschinen ein, richten die Werkstücke aus und bedienen die Schleifmaschinen
  • wenden verschiedene Schleifverfahren an

Schneidwerkzeugmechaniker mit dem Schwerpunkt Schneidmaschinen- und Messerschmiedtechnik ...

  • stellen vor allem Werkzeuge für den Gartenbau und für die Fleischverarbeitung her
  • löten, nieten, kleben, schweißen Metalle, Kunststoffe und Naturstoffe
  • spanen (z. B. schleifen, spanen) Bauteile von Schneidwerkzeugen und geräten per Hand und maschinell
  • montieren Bauteile nach technischen Unterlagen zu Baugruppen

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • genau und sorgfältig arbeiten
  • gute Noten in Mathe, Physik und Werken mitbringen

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Schneidwerkzeugmecha.2704.0.html