sport-fitnesskfm_31548644

Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

Was machen Sport- und Fitnesskaufleute?

Fitnesskaufleute laufen zu großer Form auf. Hinter jedem Fußballspiel, Schwimmturnier oder dem Betrieb eines Fitnessstudios stehen Leute, die mit spitzem Bleistift rechnen und organisieren können. Denn Sport muss sich, wie jedes andere Geschäft, für die Veranstalter und Betreiber auch lohnen. Sport- und Fitnesskaufleute betreuen Mitglieder und Kunden, beraten sie zu Sport- und anderen Fitnessangeboten. Vor allem aber sind sie die Verwaltungsprofis, die alle Zahlen im Griff haben. Sie kalkulieren, wie viel zum Beispiel bei einem landesweiten Basketballturnier eingenommen wird, wie hoch die Ausgaben sein werden und achten darauf, dass die Zahlen im "grünen Bereich" bleiben.

Sport- und Fitnesskaufleute ...

  • arbeiten team- und kundenorientiert
  • entwickeln Konzepte für Sportveranstaltungen und andere Dienstleistungsangebote mit
  • planen und kontrollieren Arbeitsabläufe in der Verwaltung
  • bearbeiten Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens und führen Kalkulationen durch
  • informieren, beraten und betreuen Kunden
  • erstellen Statistiken, werten sie aus und stellen sie vor
  • bearbeiten personalwirtschaftliche Vorgänge
  • wirken bei Planung, Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen mit
  • holen die erforderlichen Genehmigungen ein
  • kontrollieren die Einhaltung der Sicherheitsnormen im Sportbereich
  • wirken bei der Verwaltung von Sportstätten mit
  • beschaffen Waren und Dienstleistungen
  • erledigen buchhalterische, steuerliche und versicherungsrechtliche Arbeiten

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten...

  • Spaß an kaufmännischen Aufgaben haben
  • sich für Fragen rund um das Thema "Sport" interessieren
  • kontaktfreudig sein und sich sprachlich gut ausdrücken können
  • gerne im Team arbeiten

Quelle: © BMWi

Kontaktdaten

Adresse
xx
12345 xx
Internet
http://www.planet-beruf.de/Sport-und-Fitnesska.2748.0.html