Aktuelle Informationen Coronavirus
verfahrensmech-glastechnik_86870624

Verfahrensmechaniker/in - Glastechnik

Was machen Verfahrensmechaniker Glastechnik?

Glas muss verschiedene Anforderungen erfüllen: z. B. als schusssicheres Sicherheitsglas am Bankschalter, als besonders fein geschliffenes Glas für Mikroskope. Für Beschichtungsverfahren in der Industrie muss es besonders hart sein. Verfahrensmechaniker Glastechnik stellen diese verschiedenen Glasarten her, verarbeiten und veredeln sie nach unterschiedlichen Verfahren. Dabei arbeiten sie mit modernen Maschinen und Anlagen und überwachen den Produktionsablauf.

Verfahrensmechaniker Glastechnik ....

  • stellen Glas nach verschiedenen Verfahren her und verarbeiten es weiter
  • bedienen, steuern und regeln Produktionsanlagen, richten sie ein und rüsten sie um
  • nutzen für ihre Arbeit technische Unterlagen und beschaffen zusätzliche Informationen
  • bearbeiten Metall z. B. durch Bohren, Schleifen oder Sägen
  • messen und prüfen elektrotechnische Signale
  • montieren Bauteile und Baugruppen
  • halten Maschinen und Anlagen instand
  • bauen elektrische, pneumatische (arbeiten mit Luftdruck) und hydraulische (arbeiten mit Wasserdruck) Schaltungen auf, schließen sie an und prüfen sie
  • führen regelungstechnische Arbeiten durch und erfassen z. B. Messwerte
  • sorgen dafür, dass Produktionsanlagen betriebsbereit sind
  • führen Aufgaben des Qualitätsmanagements durch und suchen z.B. systematisch nach Fehlern und beseitigen sie

Für wen ist der Job geeignet?

Bewerber sollten ...

  • handwerklich geschickt sein,
  • gerne im Team arbeiten.

Nicht geeignet ist die Ausbildung ...

  • für diejenigen, die Hitze nicht gut vertragen

Quelle: © BMWi